Widget HTML #1

Zuhr-Gebet, Zuhr Rakats, Dhikr Zuhr und Dua Zuhr

Zuhr-Gebet, Zuhr Rakats, Dhikr Zuhr und Dua Zuhr

Hallo alle Leser! Suchen Sie nach einer Erklärung zum Zuhr-Gebet, Zuhr-Rakat, Dhikr-Zuhr und zum Dua Zuhr? Wenn Ihre Antwort "Ja" lautet, herzlichen Glückwunsch! Jetzt lesen Sie den richtigen Artikel. Warum? Denn genau das werde ich in diesem Artikel erklären. Als Muslime müssen wir das verstehen. Deshalb habe ich diesen Artikel geschrieben. Deshalb sollten Sie es bis zum Ende lesen!

Insbesondere gibt es fünf wichtige Dinge zum Zuhr-Gebet, zum Zuhr-Rakat, zum Dhikr-Zuhr und zum Dua-Zuhr, die ich in diesem Artikel erläutern werde. Die fünf wichtigen Dinge, die ich meine, sind folgende:

Was ist das Zuhr-Gebet?

gebet im islam, zuhr gebet, zuhr rakats, dhikr zuhr, dua zuhr,

Die erste wichtige Sache zum Zuhr-Gebet, den Zuhr-Rakats, dem Dhikr-Zuhr und dem Dua-Zuhr, die ich jetzt erklären werde, ist: Was ist das Zuhr-Gebet? Ich möchte, dass Sie das zuerst verstehen, denn es ist eines der wichtigen Dinge in dieser Diskussion, die gut verstanden werden müssen.

Wenn wir etwas islamische Rechtsliteratur zum Zuhr-Gebet lesen, finden wir im Allgemeinen eine Erklärung dafür, dass das Zuhr-Gebet eines der Pflichtgebete im Islam ist. Das bedeutet, dass Muslime, die reif sind und keine berechtigten Gründe für den Islam haben, das Zuhr-Gebet verrichten müssen. Wenn sie nicht Zuhr beten, sündigen sie.

Das Zuhr-Gebet ist im Islam ein Pflichtgebet, das verrichtet werden muss, nachdem die Sonne aus der Mitte des Himmels in Richtung Westen untergegangen ist. Das ist die Zeit für das Zuhr-Gebet. Wir können diese Erklärung im folgenden Hadith finden.

Hadith über das Zuhr-Gebet und die Zuhr-Gebetszeiten

Was den Hadith bezüglich des Zuhr-Gebets und der Zuhr-Gebetszeiten betrifft, meine ich Folgendes:

عَنْ مُحَمَّدِ بْنِ عَمْرِو بْنِ الْحَسَنِ بْنِ عَلِيٍّ ، قَالَ لَمَّا قَدِمَ الْحَجَّاجُ الْمَدِينَةَ فَسَأَلْنَا جَابِرَ بْنَ عَبْدِ اللَّهِ فَقَالَ كَانَ رَسُوْلُ اللَّهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يُصَلِّي الظُّهْرَ بِالْهَاجِرَةِ وَالْعَصْرَ وَالشَّمْسُ نَقِيَّةٌ وَالْمَغْرِبَ إِذَا وَجَبَتْ وَالْعِشَاءَ أَحْيَانًا يُؤَخِّرُهَا وَأَحْيَانًا يُعَجِّلُ كَانَ إِذَا رَآهُمْ قَدِ اجْتَمَعُوا عَجَّلَ وَإِذَا رَآهُمْ قَدْ أَبْطَئُوا أَخَّرَ وَالصُّبْحَ كَانُوا أَوْ - قَالَ - كَانَ النَّبِيُّ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يُصَلِّيهَا بِغَلَسٍ

Von Muhammad bin Amr bin al-Hasan bin Ali: Als der Hajjaj nach Medina kam, fragten wir Jabir bin Abdullah (nach den Gebetszeiten, wie sie der Heilige Prophet einhielt). Er sagte: Der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam pflegte in der Mittagshitze das Nachmittagsgebet zu beten; das Nachmittagsgebet, wenn die Sonne hell schien; das Abendgebet, wenn die Sonne vollständig untergegangen war; und was das Nachtgebet anbelangt, so verzögerte er es manchmal und manchmal hielt er es früher ein. Als er sie (seine Gefährten) (zu früheren Zeiten) versammelt vorfand, (betete) er früh. Und als er sah, dass sie zu spät kamen, verzögerte er das Gebet. und das Morgengebet, das der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam in der Dunkelheit vor Tagesanbruch verrichtete.

عَنْ عَبْدِ اللَّهِ بْنِ عَمْرٍو ، أَنَّ رَسُوْلَ اللَّهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ قَالَ :‏‏ وَقْتُ الظُّهْرِ إِذَا زَالَتِ الشَّمْسُ وَكَانَ ظِلُّ الرَّجُلِ كَطُولِهِ مَا لَمْ يَحْضُرِ الْعَصْرُ وَوَقْتُ الْعَصْرِ مَا لَمْ تَصْفَرَّ الشَّمْسُ وَوَقْتُ صَلاَةِ الْمَغْرِبِ مَا لَمْ يَغِبِ الشَّفَقُ وَوَقْتُ صَلاَةِ الْعِشَاءِ إِلَى نِصْفِ اللَّيْلِ الأَوْسَطِ وَوَقْتُ صَلاَةِ الصُّبْحِ مِنْ طُلُوعِ الْفَجْرِ مَا لَمْ تَطْلُعِ الشَّمْسُ فَإِذَا طَلَعَتِ الشَّمْسُ فَأَمْسِكْ عَنِ الصَّلاَةِ فَإِنَّهَا تَطْلُعُ بَيْنَ قَرْنَىْ شَيْطَانٍ

Von Abdullah bin Amr wird berichtet, dass der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam sagte: Die Zeit des Mittagsgebetes ist, wenn die Sonne den Meridian passiert und der Schatten eines Mannes genauso lang ist wie seine Körpergröße und so lange anhält.“ solange die Zeit für das Nachmittagsgebet noch nicht gekommen ist; Die Zeit für das Nachmittagsgebet ist solange die Sonne noch nicht blass geworden ist; Die Zeit des Abendgebetes dauert, solange die Dämmerung noch nicht vorüber ist; Die Zeit des Nachtgebetes dauert bis zur Mitte der durchschnittlichen Nacht und die Zeit des Morgengebetes beginnt mit dem Anbruch der Morgendämmerung, solange die Sonne noch nicht aufgegangen ist. aber wenn die Sonne aufgeht, unterlasse das Gebet, denn sie geht zwischen den Hörnern des Teufels auf.

Das ist eine kurze Erklärung von "Was ist das Zuhr-Gebet, Hadith über das Zuhr-Gebet und die Zeit des Zuhr-Gebets". Als Muslime müssen wir das verstehen.

Wie viele Rakats gibt es in Zuhr?

Die zweite wichtige Sache über das Zuhr-Gebet, die Zuhr-Rakats, das Dhikr-Zuhr und das Dua-Zuhr, die ich jetzt erklären werde, ist: Wie viele Rakats gibt es in der Zuhr? Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn es ist eine der wichtigen Fragen, die Muslime gut verstehen müssen.

Wenn wir etwas islamische Rechtsliteratur zum Zuhr-Gebet lesen, werden wir im Allgemeinen eine Erklärung dafür finden, dass es im Zuhr-Gebet vier Rakats gibt. Das bedeutet, dass Muslime, die das Zuhr-Gebet verrichten, vier Rakats verrichten müssen.

Eine Erklärung dafür, dass Zuhr vier Rakats hat, finden wir im folgenden Hadith:

Hadith über Rakats in Zuhr

Was den Hadith über Rakats in Zuhr betrifft, meine ich Folgendes:

عَنْ عَائِشَةَ زَوْجِ النَّبِيِّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ قَالَتْ كَانَ أَوَّلَ مَا افْتُرِضَ عَلَى رَسُولِ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ الصَّلَاةُ رَكْعَتَانِ رَكْعَتَانِ إِلَّا الْمَغْرِبَ فَإِنَّهَا كَانَتْ ثَلَاثًا ثُمَّ أَتَمَّ اللَّهُ الظُّهْرَ وَالْعَصْرَ وَالْعِشَاءَ الْآخِرَةَ أَرْبَعًا فِي الْحَضَرِ وَأَقَرَّ الصَّلَاةَ عَلَى فَرْضِهَا الْأَوَّلِ فِي السَّفَرِ

Von Aisha, der Frau des Propheten Muhammad sallallahu alayhi wa sallam, sagte sie: Zu den Dingen, die dem Gesandten Allahs sallallahu alayhi wa sallam verpflichtet waren, gehörte Salat, der zwei Rakat und zwei Rakat betrug, mit Ausnahme von Maghrib, der drei war, und dann machte Allah Zuhr, Asr und Isha vier, während man nicht auf Reisen ist, und machte es so, wie es beim ersten Mal auf Reisen Pflicht war (was zwei Rak'at bedeutet).

Das ist eine kurze Erklärung "wie viele Rakats in Zuhr und der Hadith über Rakats in Zuhr". Als Muslime müssen wir das verstehen.

Wie betet man das Zuhr-Gebet?

Die dritte wichtige Sache über das Zuhr-Gebet, die Zuhr-Rakats, das Dhikr-Zuhr und das Dua-Zuhr, die ich jetzt erklären werde, ist: Wie betet man das Zuhr-Gebet? Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn es ist eine der wichtigen Fragen zum Zuhr-Gebet, die richtig verstanden werden muss.

Im Allgemeinen gibt es vier Dinge, die Sie tun sollten, wenn Sie Zuhr beten möchten und wenn Sie Zuhr beten. Die vier Dinge, die ich meine, sind folgende:

  • Ihr müsst euch von kleinen und großen Hadas reinigen. Ich habe alles in mehreren Artikeln über Janaba erklärt. Ich werde hier nicht alles noch einmal erklären.
  • Sie müssen Niyyah für das Zuhr-Gebet sagen.

Die Niyyah für das Zuhr-Gebet lautet wie folgt:

أُصَلِّى فَرْضَ الظُّهْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً لِلَّهِ تَعَالَى

Ich beabsichtige, die obligatorischen Gebete, Zuhr, vier Rak'ahs, gegenüber der Qiblah, als Pflicht zu verrichten, wegen Allah Ta'ala.

  • Sie müssen die obligatorischen Bewegungen im Zuhr-Gebet ausführen, wie Takbir Ihram, Verbeugung, I'tidal, Stehen nach I'tidal, Niederwerfung, Sitzen zwischen zwei Niederwerfungen, frühes Tashahud, letztes Tashahud und so weiter.
  • Sie müssen die Lesungen im Gebet lesen, wie z. B. das Lesen von al-Fatihah, einige Verse des Korans, das Gebet nach Tahrib Ihram, das Gebet in der Niederwerfung, das Gebet im Sitzen zwischen zwei Niederwerfungen, das Gebet in der Verbeugung, das Gebet in I'no, das Gebet Tashahud und so weiter.

Das ist eine kurze Erklärung zu "Wie betet man das Zuhr-Gebet?". Als Muslime müssen wir das verstehen.

Dhikr Zuhr

Der vierte wichtige Punkt beim Zuhr-Gebet, den Zuhr-Rakats, dem Dhikr-Zuhr und dem Dua-Zuhr, den ich jetzt erläutern werde, ist der Dhikr-Zuhr. Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn es ist eines der wichtigen Themen in diesem Artikel, das gut verstanden werden sollte.

Wenn wir etwas islamische Literatur zum Thema Gebet lesen, werden wir im Allgemeinen eine Erklärung dafür finden, dass einige der besten Dhikr nach dem Gebet, einschließlich Dhikr Zuhr, wie folgt lauten:

  • Tasbih (سُبْحَانَ اللهِ) dreiunddreißig Mal lesen.
  • Rezitiere das Tahmid (الحَمْدُ لِلَّهِ) dreiunddreißig Mal.
  • Takbir (اللهُ أَكْبَرُ) dreiunddreißig Mal rezitieren.
  • Tahlil lesen (لَا إِلَهَ إِلَّا اللهُ وَحْدَهُ لَا شَرِيْكَ لَهُ ، لَهُ الْمُلْكُ وَلَهُ الْح َمْدُ وَهُوَ عَلَى كُلِّ شَيْءٍ قَدِيْرٌ) einmal.
  • Ayatul Kursi einmal lesen.
  •  Lesen Sie einmal die Sure al-Ikhlas (قُلْ هُوَ اللهُ أَحَدٌ).

Eine Erklärung des Dhikr Zuhr finden wir im folgenden Hadith.

Hadith über Dhikr Zuhr

Was den Hadith über Dhikr Zuhr betrifft, meine ich Folgendes:

عَنْ أَبِيْ هُرَيْرَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ عَنْ رَسُوْلِ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ قَالَ ؛ مَنْ سَبَّحَ اللهَ دُبُرَ كُلِّ صَلَاةٍ ثَلَاثًا وَثَلَاثِيْنَ ، وَحَمِدَ اللهَ ثَلَاثًا وَثَلَاثِيْنَ ، وَكَبَّرَ اللهَ ثَلَاثًا وَثَلَاثِيْنَ , فَتِلْكَ تِسْعٌ وَتِسْعُوْنَ ، وَقَالَ تَمَامَ الْمِائَةِ ؛ لَا إِلَهَ إِلَّا اللهُ وَحْدَهُ لَا شَرِيْكَ لَهُ ، لَهُ الْمُلْكُ وَلَهُ الْحَمْدُ وَهُوَ عَلَى كُلِّ شَيْءٍ قَدِيْرٌ ، غُفِرَتْ خَطَايَاهُ وَلَوْ كَانَتْ مِثْلَ زَبَدِ الْبَحْرِ . رَوَاهُ مُسْلِمٌ

Von Abu Hurairah radiyallahu anhu, vom Gesandten Allahs (Prophet Muhammad) sallallahu alayhi wa sallam, sagte er: "Wer nach jedem Gebet bis zu dreiunddreißig Mal das Tasbih zu Allah rezitiert, lobt Allah bis zu dreiunddreißig Mal und rezitiert das." Takbir zu Allah. bis zu dreiunddreißig Mal, insgesamt neunundneunzig, und um das Hundertste zu vervollständigen, sagte er: "Es gibt keinen Gott außer Allah, dem Allmächtigen, es gibt keinen Partner für ihn, alle Königreiche gehören ihm, alles Lob." Ihm gehört, Er kann alles, dann werden alle seine Sünden vergeben, auch wenn sie so groß sind wie der Schaum des Meeres." Dieser Hadith wurde von Muslim überliefert.

عَنْ أَبِيْ أُمَامَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ ؛ قَالَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ ؛ مَنْ قَرَأَ آيَةَ الْكُرْسِيِّ دُبُرَ كُلِّ صَلَاةٍ مَكْتُوْبَةٍ لَمْ يَمْنَعْهُ مِنْ دُخُوْلِ الْجَنَّةِ إِلَّا الْمَوْتُ . رَوَاهُ النَّسَائِيُّ . وَزَادَ فِيْهِ الطَّبْرَانِيُّ ؛ وَقُلْ هُوَ اللهُ أَحَدٌ

Von Abu Umamah radliyallaahu anhu sagte er: "Der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam sagte: "Wer nach jedem Pflichtgebet den Vers von al-Kursi liest, den wird nichts außer dem Tod daran hindern, das Paradies zu betreten." Dieser Hadith wurde überliefert von an-Nasa'i. ath-Thabrani fügte den Leitartikel des Hadith hinzu: "Und sprich: Er ist Allah der Allmächtige (قُلْ هُوَ اللهُ أَحَدٌ)."

Das ist eine kurze Erklärung von Dhikr Zuhr und Hadith über Dhikr Zuhr. Als Muslime müssen wir das verstehen.

Dua Zuhr

Die fünfte wichtige Sache beim Zuhr-Gebet, den Zuhr Rakats, dem Dhikr Zuhr und dem Dua Zuhr, die ich jetzt erklären werde, ist das Dua Zuhr. Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn es ist eines der wichtigen Dinge, die man gut verstehen muss.

Im Allgemeinen können wir jedes Dua Zuhr sagen. Der Punkt ist, dass wir das Recht haben, Allah nach dem Zuhr-Gebet um alles zu bitten. Aber es gibt zwei Hauptduas Zuhr:

  • Dua für die Eltern.

Es gibt viele Duas für Eltern. Einer davon ist wie folgt:

اللَّهُمَّ اغْفِرْ لِيْ وَلِوَالِدَيَّ وَارْحَمْهُمَا كَمَا رَبَّيَانِيْ صَغِيْرًا

O mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und erbarme dich ihrer beiden, die mich großgezogen haben, als ich klein war.

Das ist das Dua für Eltern nach Zuhr, das wir lesen müssen. Es gibt viele Gründe, warum wir Dua für Eltern lesen sollten. Der Hauptgrund liegt darin, dass es die Pflicht der Muslime ist, den Eltern Gutes zu tun. Diese Erklärung sowie einige Verse des Korans und der Hadithe finden Sie weiter unten.

وَقَضٰى رَبُّكَ اَلَّا تَعْبُدُوْٓا اِلَّآ اِيَّاهُ وَبِالْوَالِدَيْنِ اِحْسٰنًاۗ اِمَّا يَبْلُغَنَّ عِنْدَكَ الْكِبَرَ اَحَدُهُمَآ اَوْ كِلٰهُمَا فَلَا تَقُلْ لَّهُمَآ اُفٍّ وَّلَا تَنْهَرْهُمَا وَقُلْ لَّهُمَا قَوْلًا كَرِيْمًا

Und dein Herr hat verfügt, dass du nur Ihn anbeten sollst, und den Eltern eine gute Behandlung. Ob einer oder beide von ihnen in eurem Beisein das hohe Alter erreichen, sagt nicht "uff" zu ihnen und stößt sie nicht ab, sondern sprecht zu ihnen ein edles Wort. (Al-Isra’ [17]: 23).

وَاخْفِضْ لَهُمَا جَنَاحَ الذُّلِّ مِنَ الرَّحْمَةِ وَقُلْ رَّبِّ ارْحَمْهُمَا كَمَا رَبَّيٰنِيْ صَغِيْرًا

Und senke ihnen den Flügel der Demut aus Barmherzigkeit und sprich: "Mein Herr, erbarme dich ihrer, wie sie mich großgezogen haben, als ich klein war." (Al-Isra’ [17]: 24).

وَوَصَّيْنَا الْاِنْسَانَ بِوَالِدَيْهِۚ حَمَلَتْهُ اُمُّهٗ وَهْنًا عَلٰى وَهْنٍ وَّفِصَالُهٗ فِيْ عَامَيْنِ اَنِ اشْكُرْ لِيْ وَلِوَالِدَيْكَۗ اِلَيَّ الْمَصِيْرُ

Und Wir haben dem Menschen geboten, sich um seine Eltern zu kümmern. Seine Mutter trug ihn in einer Schwäche nach der anderen, und seine Entwöhnung erfolgte in zwei Jahren. Sei mir und deinen Eltern dankbar. Für mich ist das [endgültige] Ziel. (Luqman [31]: 14).

عَنْ عَبْدِاللهِ بْنِ عَمْرُو رَضِيَ اللهُ عَنْهُمَا قَالَ : جَاءَ رَجُلٌ إِلَى النَّبِيِّ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَسْتَأْذِنُهُ فِيْ الْجِهَادِ ، فَقَالَ : أَحَيٌّ وَالِدَاكَ ؟ ، قَالَ : نَعَمْ ، قَالَ : فَفِيْهِمَا فَجَاهِدْ

Von Abdullah bin Umar radliyallahu anhuma sagte er: "Jemand kam zum Propheten (Muhammad) sallallahu alayhi wa sallam, um ihn um Erlaubnis zum Dschihad zu bitten. Dann fragte er: "Leben deine Eltern noch?" Die Person antwortete: "Ja." Er sagte: "Tu ihnen beiden Gutes."

عَنْ أَبِيْ هُرَيْرَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ : جَاءَ رَجُلٌ إِلَى رَسُوْلِ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ فَقَالَ : يَا رَسُوْلَ اللهِ ، مَنْ أَحَقُّ النَّاسِ بِحُسْنِ صَحَابَتِيْ؟ قَالَ : أُمُّكَ ، قَالَ : ثُمَّ مَنْ ؟ قَالَ : ثُم أُمُّكَ ، قَالَ : ثُمَّ مَنْ ؟ قَالَ : ثُمَّ أُمُّكَ ، قَالَ : ثُمَّ مَنْ ؟ قَالَ : ثُمَّ أَبُوْكَ

Von Abu Hurairah radliyallahu anhu sagte er: "Jemand kam dem Gesandten Allahs (Prophet Muhammad) sallallahu alayhi wa sallam entgegen. Die Person fragte dann: "O Gesandter Allahs, wer hat meinen Dienst am meisten verdient?" Er antwortete, "Ihre Mutter." Die Person fragte: "Wer dann sonst?" Er antwortete, "Ihre Mutter." Die Person fragte dann: "Wer dann sonst?" Er antwortete, "Ihre Mutter." Die Person fragte dann noch einmal: "Wer dann sonst?" Er antwortete, "Dein Vater."

  • Dua, dass Allah uns helfen wird, uns immer an Allah zu erinnern (Dhikr lesen), für Allahs Segen dankbar zu sein und Allah anzubeten. Wir können diese Erklärung im folgenden Hadith finden:

عَنْ مُعَاذٍ بْنِ جَبَلٍ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ أَنَّ رَسُوْلَ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ قَالَ لَهُ ؛ أُوْصِيْكَ يَا مُعَاذُ لَا تَدَعَنَّ دُبُرَ كُلِّ صَلَاةٍ أَنْ تَقُوْلَ ؛ اللَّهُمَّ أَعِنِّي عَلَى ذِكْرِكَ وَشُكْرِكَ وَحُسْنِ عِبَادَتِكَ . رَوَاهُ أَحْمَدُ وَأَبُوْ دَاوُدَ وَالنَّسَائِيُّ

Von Mu'adz bin Jabal radiyallahu anhu, dass der Gesandte Allahs sallallahu alayhi wa sallam zu ihm gesagt hatte: "Ich werde dich anweisen, oh Mu'adz, nach jedem Gebet den Dhikr nicht zu verlassen, "O Allah, hilf mir, an Dich zu denken, sei dankbar für Deine Gunst und verehre Dich gut." Der Hadith wurde von Ahmad, Abu Daud und an-Nasa'i überliefert.

Das ist eine kurze Erklärung von Dua Zuhr und einigen wichtigen Dingen darüber. Als Muslime müssen wir das verstehen.

Alle Leser! Das ist eine kurze Erklärung des Zuhr-Gebets, des Zuhr-Rakats, des Dhikr-Zuhr und des Dua-Zuhr. Verstehst du? Wenn Sie fragen möchten, fragen Sie bitte!

Ich denke, das reicht für diesen Artikel. Ich hoffe, es ist nützlich. Amen.

Wir sehen uns im nächsten Artikel wieder!

Akhmad Syafiuddin
Akhmad Syafiuddin Muslim. Graduate of Al-Azhar University, Cairo, Egypt.

Kommentar veröffentlichen for "Zuhr-Gebet, Zuhr Rakats, Dhikr Zuhr und Dua Zuhr"