Widget HTML #1

Singende Lieder brechen Wudu: Bist du sicher?

Singende Lieder brechen Wudu

Singende Lieder brechen Wudu ~ Singen bedeutet, eine Stimme mit Noten zu singen. Manche Leute machen daraus ein Hobby und einen Job. Ich denke, es gibt einige Muslime, die so sind. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, dass wir viele muslimische Sänger sehen. Dann stellt sich die Frage: Unterbricht das Singen das Wudu? Diese Frage ist sehr logisch, denn als Muslime haben sie mehrere Verpflichtungen, die sie in einem heiligen Zustand erfüllen oder das Wudu abhalten müssen. Deshalb müssen sie alle Dinge verstehen, die das Wudu zerstören können.

Aus welchem Grund auch immer Sie diesen Artikel geöffnet haben, ich bin sicher, Sie suchen nach einer Erklärung für die Wirkung des Singens auf das Wudu. Ich werde Sie heute nicht im Stich lassen, denn das werde ich in diesem Artikel erklären. Ich hoffe also, dass Sie diesen Artikel gut gelesen haben.

Ist es eine Sünde wenn man im Islam singt?

singende lieder brechen wudu, wudu,

Hallo! Zunächst erkläre ich die Antwort auf eine grundlegende Frage zu diesem Thema, die Sie gut verstehen sollten: Ist es sündig, im Islam zu singen? Darüber gibt es unter islamischen Rechtsexperten viele Debatten. Deshalb fragen sich einige Muslime immer noch, ob das Singen im Islam legal ist: Halal oder Haram.

Bevor ich die Antwort auf diese Frage erkläre, möchte ich sagen, dass die unterschiedlichen Meinungen islamischer Rechtsexperten hinsichtlich der Legalität des Singens im Islam auf der Vorstellung beruhen, dass Singen eine Verschwendung sei. Sie halten es für eine Sünde, nutzlose Dinge zu tun. Sie verwenden die folgenden Verse des Korans als Grundlage für ihre Argumentation:

وَمِنَ النَّاسِ مَنْ يَّشْتَرِيْ لَهْوَ الْحَدِيْثِ لِيُضِلَّ عَنْ سَبِيْلِ اللّٰهِ بِغَيْرِ عِلْمٍۖ وَّيَتَّخِذَهَا هُزُوًاۗ اُولٰۤىِٕكَ لَهُمْ عَذَابٌ مُّهِيْنٌ

Und unter den Menschen ist derjenige, der sich das Vergnügen der Rede erkauft, um sie ohne Wissen vom Weg Allahs in die Irre zu führen, und der es lächerlich macht. Diese werden mit einer demütigenden Strafe belegt. (Luqman [31]: 6).

Zusätzlich zu den obigen Koranversen erwägen sie, ein Lied zu singen, das وَالْمَعَازِفَ enthält, das im folgenden Hadith enthalten ist:

لَيَكُوْنَنَّ مِنْ أُمَّتِيْ أَقْوَامٌ ، يَسْتَحِلُّوْنَ الْحِرَ وَالْحَرِيْرَ، وَالْخَمْرَ وَالْمَعَازِفَ

Tatsächlich wird es einige meiner Ummah geben, die Zina, Seide, Alkohol (al-Khamr) und Musikinstrumente rechtfertigen werden.

Unterdessen sagen mehrere andere Experten für islamisches Recht, dass Singen im Islam erlaubt sei, basierend auf dem folgenden Hadith:

عَنْ أَبِيْ هُرَيْرَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ أَنَّ عُمَرَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ مَرَّ بِحَسَّانٍ يُنْشِدُ فِيْ الْمَسْجِدِ فَلَحَظَ إِلَيْهِ ، فَقَالَ ؛ قَدْ كُنْتُ أُنْشِدُ فِيْهِ ، وَفِيْهِ مَنْ هُوَ خَيْرٌ مِنْكَ . مُتَّفَقٌ عَلَيْهِ 

Von Abu Hurairah radliyallahu anhu, dass Umar radliyallahu anhu Hassan traf, der in der Moschee Gedichte entwickelte. Dann sah er Hassan mit einem ablehnenden Blick an. Hassan sagte dann: "Ich habe (Poesie) darin (Moschee) entwickelt. Darin gibt es jemanden, der besser ist als du." Der Hadith wird von al-Bukhari und Muslim überliefert.

Wie gehen wir nun mit den Meinungsverschiedenheiten über die Legalität des Gesangs im Islam um?

Tatsächlich geht es bei der Diskussion über die Legalität des Singens im Islam vor allem darum, dass jemand, der singt, die islamischen Gesetze vergessen kann. Es besteht eine sehr große Sorge, dass jemand, der singt, gegen islamische Gesetze verstößt, wie sich betrinkt, sich streitet, Schimpfwörter sagt und so weiter.

Ist es nun eine Sünde im Islam zu singen?

Für mich lautet die Antwort auf die Frage wie folgt:

  • Wenn das Singen dazu führt, dass jemand gegen islamische Gesetze verstößt, dann ist Singen nicht erlaubt.
  • Wenn das Singen nicht dazu führt, dass jemand gegen islamische Gesetze verstößt, ist Singen erlaubt.

Singende Lieder brechen Wudu: Bist du sicher?

Jetzt werde ich das Hauptthema dieser Diskussion erläutern. "Singende Lieder brechen Wudu: Bist du sicher?" Ich hoffe, dass Sie die Erklärung unten sehr gut lesen, damit nach dem Lesen dieses Artikels keine Fragen mehr dazu aufkommen – wenn Sie jedoch noch weitere Fragen haben, schreiben Sie diese bitte in die Kommentarspalte. Ich freue mich sehr, mit Ihnen im Dialog zu sein.

Bevor ich die Antwort auf diese Frage erkläre, ist es besser, wenn ich Dinge erkläre, die das Wudu zerstören können. Mir scheint, dass es Ihnen wirklich helfen würde, die Antworten sehr gut zu verstehen, wenn Sie alles verstehen.

Was bricht Wudu?

Nicht alle Muslime verstehen Dinge, die das Wudu brechen können. Wenn Sie islamische Rechtsliteratur zum Thema Wudu lesen, werden Sie eine Erklärung finden, dass es fünf Dinge gibt, die das Wudu zerstören können:

  • Etwas kommt aus zwei privaten Löchern.

Mit zwei privaten Ports meine ich vordere und hintere Ports. Im Allgemeinen kommt aus dem vorderen und hinteren Loch Urin, Blut, Kot und so weiter. Also kann alles, was aus den beiden privaten Löchern kommt, das Wudu zerstören.

Diese Erklärung finden Sie in den folgenden Versen des Korans und der Hadithe:

يٰٓاَيُّهَا الَّذِيْنَ اٰمَنُوْٓا اِذَا قُمْتُمْ اِلَى الصَّلٰوةِ فَاغْسِلُوْا وُجُوْهَكُمْ وَاَيْدِيَكُمْ اِلَى الْمَرَافِقِ وَامْسَحُوْا بِرُءُوْسِكُمْ وَاَرْجُلَكُمْ اِلَى الْكَعْبَيْنِۗ وَاِنْ كُنْتُمْ جُنُبًا فَاطَّهَّرُوْاۗ وَاِنْ كُنْتُمْ مَّرْضٰٓى اَوْ عَلٰى سَفَرٍ اَوْ جَاۤءَ اَحَدٌ مِّنْكُمْ مِّنَ الْغَاۤىِٕطِ اَوْ لٰمَسْتُمُ النِّسَاۤءَ فَلَمْ تَجِدُوْا مَاۤءً فَتَيَمَّمُوْا صَعِيْدًا طَيِّبًا فَامْسَحُوْا بِوُجُوْهِكُمْ وَاَيْدِيْكُمْ مِّنْهُ ۗمَا يُرِيْدُ اللّٰهُ لِيَجْعَلَ عَلَيْكُمْ مِّنْ حَرَجٍ وَّلٰكِنْ يُّرِيْدُ لِيُطَهِّرَكُمْ وَلِيُتِمَّ نِعْمَتَهٗ عَلَيْكُمْ لَعَلَّكُمْ تَشْكُرُوْنَ

O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr aufsteht, um zu beten, wascht eure Gesichter und eure Unterarme bis zu den Ellenbogen und wischt euren Kopf ab und wascht eure Füße bis zu den Knöcheln. Und wenn Sie sich in einem Janabah-Zustand befinden, dann reinigen Sie sich. Wenn ihr aber krank seid oder auf einer Reise seid oder einer von euch von der Notdurft kommt oder ihr Kontakt zu Frauen aufgenommen habt und kein Wasser findet, dann sucht euch saubere Erde und wischt damit eure Gesichter und Hände ab. Allah hat nicht die Absicht, dir Schwierigkeiten zu bereiten, sondern Er hat die Absicht, dich zu reinigen und Seine Gunst an dir zu vervollständigen, damit du dankbar sein kannst. (Al-Maidah: 6).

عَنْ أَبِيْ هُرَيْرَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ : قاَلَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ : إِذَا وَجَدَ أَحَدُكُمْ فِيْ بَطْنِهِ شَيْئًا فَأَشْكَلَ عَلَيْهِ أَخَرَجَ مِنْهُ شَيْءٌ أَمْ لَا ؟ فَلَا يَخْرُجَنَّ مِنَ الْمَسْجِدِ حَتَّى يَسْمَعَ صَوْتًا أَوْ يَجِدَ رِيْحًا . أَخْرَجَهُ مُسْلِمٌ

Von Abu Hurairah radiyallahu anhu sagte er: "Der Gesandte Allahs (Prophet Muhammad) sallallahu alayhi wa sallam sagte: "Wenn einer von euch etwas in seinem Magen findet, zweifelt er dann daran, ob etwas aus ihm herausgekommen ist oder nicht?" Daher ist es ihm nicht gestattet, die Moschee zu verlassen, bis er ein Geräusch hört oder einen Duft wahrnimmt." Dieser Hadith wurde von Muslim überliefert.

عَنْ عَلِيٍّ بْنِ طَلْقٍ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ : قَالَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ : إِذَا فَسَا أَحَدُكُمْ فِي الصَّلَاةِ فَلْيَنْصَرِفْ وَلْيَتَوَضَّأْ وَلْيُعِدْ الصَّلَاةَ . رَوَاهُ الْخَمْسَةَ

Von Ali bin Thalq radliyallahu anhu sagte er: "Der Gesandte Allahs (Prophet Muhammad) hat gesagt: "Wenn einer von euch beim Beten (Salat) einen lautlosen Wind aus seinem Anus ausgestoßen hat, dann lasst ihn hinausgehen und Wudu vollziehen." Dann wiederholen Sie das Gebet (Salat)." Der Hadith wurde von fünf Personen überliefert (Ahmad, Abu Daud, at-Tirmidhi, an-Nasa'i, Ibn Majah).

  • Bewusstlosigkeit aufgrund von Schlaf, Wahnsinn usw.

Wenn Sie aufgrund von Schlaf, Ohnmacht, Wahnsinn, Trunkenheit usw. das Bewusstsein verlieren, ist Ihr Wudu gebrochen. Diese Erklärung finden Sie im folgenden Hadith:

عَنْ مُعَاوِيَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ : قَالَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ : الْعَيْنُ وِكَاءُ السَّهِ فَإِذَا نَامَتِ الْعَيْنَانِ اِسْتَطْلَقَ الْوِكَاءُ . رَوَاهُ أَحْمَدُ وَالطَّبْرَانِيُّ وَزَادَ : وَ مَنْ نَامَ فَلْيَتَوَضَّأْ 

Von Mu'awiyah radiyallahu anhu sagte er: "Der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam sagte: "Das Auge ist das Analstrang. Wenn zwei Augen geschlafen haben, wird die Schnur gelöst." Der Hadith wurde von Ahmad und ath-Thabrani überliefert. Er (ath-Thabrani) fügte hinzu (der Hadith-Herausgeber): "Wer auch immer geschlafen hat, der soll Wudu vollziehen."

  • Wenn sich die Haut eines Mannes und einer Frau, die kein Mahram ist, ohne Barriere berühren.

Wenn Sie ein Mann sind, dann sind Ihre Mahram-Frauen Ihre Mutter, Ihre Töchter, Ihre Schwestern, Ihre Tanten väterlicherseits und mütterlicherseits, Ihre Brüder und Schwestern, Töchter und Frauen, die Sie gestillt haben. Andere Frauen als sie sind nicht dein Mahram. Wenn deine Haut ihre Haut ohne Barriere berührt, dann ist dein Wudu und ihr Wudu gebrochen. Diese Erklärung finden Sie in den folgenden Versen des Korans:

يٰٓاَيُّهَا الَّذِيْنَ اٰمَنُوْٓا اِذَا قُمْتُمْ اِلَى الصَّلٰوةِ فَاغْسِلُوْا وُجُوْهَكُمْ وَاَيْدِيَكُمْ اِلَى الْمَرَافِقِ وَامْسَحُوْا بِرُءُوْسِكُمْ وَاَرْجُلَكُمْ اِلَى الْكَعْبَيْنِۗ وَاِنْ كُنْتُمْ جُنُبًا فَاطَّهَّرُوْاۗ وَاِنْ كُنْتُمْ مَّرْضٰٓى اَوْ عَلٰى سَفَرٍ اَوْ جَاۤءَ اَحَدٌ مِّنْكُمْ مِّنَ الْغَاۤىِٕطِ اَوْ لٰمَسْتُمُ النِّسَاۤءَ فَلَمْ تَجِدُوْا مَاۤءً فَتَيَمَّمُوْا صَعِيْدًا طَيِّبًا فَامْسَحُوْا بِوُجُوْهِكُمْ وَاَيْدِيْكُمْ مِّنْهُ ۗمَا يُرِيْدُ اللّٰهُ لِيَجْعَلَ عَلَيْكُمْ مِّنْ حَرَجٍ وَّلٰكِنْ يُّرِيْدُ لِيُطَهِّرَكُمْ وَلِيُتِمَّ نِعْمَتَهٗ عَلَيْكُمْ لَعَلَّكُمْ تَشْكُرُوْنَ

O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr aufsteht, um zu beten, wascht eure Gesichter und eure Unterarme bis zu den Ellenbogen und wischt euren Kopf ab und wascht eure Füße bis zu den Knöcheln. Und wenn Sie sich in einem Janabah-Zustand befinden, dann reinigen Sie sich. Wenn ihr aber krank seid oder auf einer Reise seid oder einer von euch von der Notdurft kommt oder ihr Kontakt zu Frauen aufgenommen habt und kein Wasser findet, dann sucht euch saubere Erde und wischt damit eure Gesichter und Hände ab. Allah hat nicht die Absicht, dir Schwierigkeiten zu bereiten, sondern Er hat die Absicht, dich zu reinigen und Seine Gunst an dir zu vervollständigen, damit du dankbar bist. (Al-Maidah: 6).

  • Berühren lebenswichtiger Organe anderer Menschen (vorne oder hinten) mit der Handfläche oder der Innenseite des Fingers.

Tatsächlich gibt es unter islamischen Juristen unterschiedliche Meinungen über die Auswirkung der Berührung lebenswichtiger Organe auf das Wudu. Einige islamische Juristen sagen, dass es das Wudu brechen kann. Aber einige andere Experten für islamisches Recht sagen, dass es das Wudu nicht brechen kann.

Wenn Sie die Grundlage für die Argumente islamischer Juristen wissen möchten, die sagen, dass das Berühren lebenswichtiger Organe das Wudu brechen kann, achten Sie auf den folgenden Hadith:

عَنْ بُسْرَةَ بِنْتِ صَفْوَانٍ رَضِيَ اللهُ عَنْهَا ، أَنَّهَا سَمِعَتْ رَسُوْلَ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَقُوْلُ : مَنْ مَسَّ ذَكَرَهُ فَلْيَتَوَضَّأْ

Von Busrah bint Shafwan, dass er einmal den Gesandten Allahs (Prophet Muhammad) sallallahu alaihi wa sallam sagen hörte: "Wer auch immer seinen Penis berührt hat, muss Wudu vollziehen."

  • Erbrechen und Nasenbluten.

Wenn Sie sich übergeben oder Ihre Nase blutet (Nasenbluten), ist Ihr Wudu gebrochen. Diese Erklärung finden Sie im folgenden Hadith:

عَنْ عَائِشَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهَا أَنَّ رَسُوْلَ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ قَالَ : مَنْ أَصَابَهُ قَيْءٌ , أَوْ رُعَافٌ , أَوْ قَلَسٌ , أَوْ مَذْيٌ فَلْيَتَوَضَّأْ , ثُمَّ لْيَبْنِ عَلَى صَلَاتِهِ وَهُوَ لَا يَتَكَلَّمُ . أَخْرَجَهُ اِبْنُ مَاجَهْ 

Von Aisha radiyallahu anha, dass der Gesandte Allahs (Prophet Muhammad) sallallahu alaihi wa sallam gesagt hat: "Wer Erbrechen ausgesetzt ist, bekommt Nasenbluten (Blut aus der Nase),  Qalas (Flüssigkeit, die aus dem Rachen kommt und den Mund oder andere Dinge füllt, aber es ist kein Erbrochenes)  oder Madhiy, dann sollte er Wudu verrichten und dann sein Gebet fortsetzen, solange er nicht spricht." Dieser Hadith wurde von Ibn Majah überliefert.

Das sind fünf Dinge, die das Wudu zerstören können. Sie müssen das alles sehr gut verstehen, damit Sie die Hauptthemen dieser Diskussion gut verstehen können.

Unterbricht das Singen nun das Wudu? Die Antwort ist, "Nein. Singen gehört nicht zu den Dingen, die das Wudu zerstören."

Hast du eine Frage? Bitte in die Kommentarspalte schreiben!

Akhmad Syafiuddin
Akhmad Syafiuddin Muslim. Graduate of Al-Azhar University, Cairo, Egypt.

Kommentar veröffentlichen for "Singende Lieder brechen Wudu: Bist du sicher?"